Geld verdienen als Affiliate

Geld verdienen als Affiliate Sprache-lernen24.de sucht Affiliates

  • Sie möchten bequem im Internet Geld verdienen?
  • Sie haben nur wenig Zeit für eine Nebentätigkeit und möchten sich diese frei einteilen?
  • Sie haben Verkaufstalent?
  • Sie suchen eine neue Aufgabe?
  • Sie sind Internetsurfer oder möchten einer werden?

Wenn Sie mindestens eine der oben genannten Fragen mit ja beantworten können, dann sind Sie genau richtig für uns!

Unsere Ziele: Wir vermitteln hochwertige Produkte zu günstigen Preisen und suchen dafür motivierte selbständige Mitarbeiter. Wenn Sie sich – völlig unverbindlich! – für unser Projekt anmelden möchten, dann besuchen Sie einfach unsere Seiten: Hier finden Sie JETZT die Informationen über Geld verdienen als Affiliate!

Dort können Sie sich anmelden, erhalten alle weiteren Unterlagen per E-Mail zugesandt und können dann in Ruhe alle Infos durchlesen.

 

Geld verdienen im Internet: 
Werden Sie Affiliate!”Verdienen Sie einfach und bequem Ihr Geld von zu Hause aus:

Setzen Sie Links auf Ihre Seiten, empfehlen Sie uns weiter oder verkaufen Sie Produkte auf eBay!”

 

Mit diesen erstaunlichen Strategien werden Sie Ihr Einkommen deutlich steigern – starten Sie jetzt kostenlos und unverbindlich!

Wir vertreiben außergewöhnliche Produkte, haben dabei mitmultimedialen Sprachkursen sehr lukrative Marktnischen besetzt und suchen für die Vermittlung der Produkte motivierte Affiliates.

Wir bieten Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten, Geld zu verdienen:

  • Empfehlen Sie die Produkte weiter
  • Verkaufen Sie die Produkte in Online-Auktionen
  • Setzen Sie Banner oder Empfehlungen auf Ihre Webseiten
  • Werben Sie Google AdWords
  • Setzen Sie Kleinanzeigen
  • Oder suchen Sie sich eine weitere von über 20 Werbemethoden heraus
hier finden Sie einige Beispiele
Business-Sprachkurse


Business-Albanisch |
Business-Deutsch |
Business-Englisch |
Business-Finnisch |
Business-Französisch |
Business-Griechisch |
Business-Italienisch |
Business-Russisch |
Business-Schwedisch |
Business-Türkisch

OneBiz – Content-, Traffic- und Linkaufbau – selbsttätig

OneBiz – Content-, Traffic- und Linkaufbau…vollständig automatisch arbeitend!

Der neue Cloud-Service OneBiz hilft Ihnen Ihre digitalen Informationen oder Dateien im Internet zu verteilen. Das heißt, Ihre News, Blogartikel, Dokumente, Presseveröffentlichungen, Social-Meldungen, Videos und sonstige wichtigen Meldungen…

9 wichtige Gründe, warum Sie beim Launch von OneBiz.com unbedingt als Partner dabei sein müssen: OneBiz-Launch

Mehr Info über das System erhalten Sie -> Alles über das System und das Unternehmen. Für jedes Geschäft geeignet – ob oneline oder offline. OneBiz konzentriert die Stärken und Vorzüge von Franchise, MLM, Network-Marketing und Affiliate-Marketing auf geniale Art und Weise!

An dieser Stelle finden Sie ein kurzes Informations-Video
Mehr Traffic für Ihre WebsiteOneBiz liefert Ihnen ein großartiges Werkzeug und mit diesem Werkzeug werden Sie mit Ihrem Unternehmen erkennbare Erfolge und ein wachsendes, passives EinkommenMehr Traffic für Ihre Webseite dank OneBiz.com erreichen.

Viel Erfolg!

Jörg Rothhardt

gerne gebe ich Ihnen weitere Infos:

mein Tel-Mail

Sei schlau, sei schnell, sei dabei!Sei schlau, sei schnell, sei dabei! Mit OneBiz.com

7 total extreme Tipps, für Ihr gesamtes Online Business

7 total extreme Tipps, um Ihr gesamtes Online Business zu EXPLOSIVEM Wachstum zu verhelfen & dauerhaft, strategisch zu automatisieren!

Automation ist nachweisbar der „heilige Gral“ im Internet- und Informationszeitalter! Der Aufbau geht hier mit extrem hoher Geschwindigkeit voran. Wo es früher noch riesiger Link-Generatoren oder unförmiger Website-Submitter gab, so kann man heute längst auf eine Vielzahl geschickter Automatisierungstools zurückgreifen. Die technische Bandbreite reicht dabei von der halbautomatischen Herstellung von Content & Links, über Sei schlau, Sei dabei!Trafficerhöhung, Tracking, Email-Marketing bis hin zu Affiliate-Marketing.

Die beiden bekannten Marketing-Profis Heiko Häusler und Tobias Knoof zeigen uns, das dies aus technischer Sicht noch lange nicht das berühmte „Ende der Fahnenstange“ ist. Beide haben sich im Herbst letzten Jahres hinter verschlossenen Türen still & heimlich auf eine gemeinsame Linie geeinigt und ihre beiden Firmen per Fusion zusammen geschlossen. Eigentlich war dieses Achtungszeichen für die Kenner der Szene bereits groß genug. Doch der wahre Grund des Zusammenschlusses war wohl (man höre und staune!) der Aufbau eines Online- & Offline basierten internationalen Franchise-Systems für die nächsten Jahre.

Das beide sich nicht damit zufrieden geben nur kleinen Brötchen zu backen, dass haben sie mit ihren Millionenumsätzen und Megalaunches bereits vorher bewiesen. Was sie nun aber hier servieren, lässt sogar die nicht sowohlgesinnten Kritiker staunen: So hatte sich Heiko Häusler schon im Sommer den Franchise-Profi Thomas M.Duda aus Nürnberg geangelt, welcher seine Finger beim Aufbau des milliardenschweren Franchise-Riesen „conrad electronics“ im Spiel hatte. Kurz darauf starteten beide selbst ein Franchise-System, welches nach nur 6 Monaten mit knapp 100 Filialen im DACH-Raum aufwarten kann. Ebenso wie Knoof, der nur wenige Monate später in den Startlöchern stand.

Im Frühjahr wurde dann die Fusion der drei Marketing-Schwergeschütze bekannt gegeben sowie das Projekt OneBiz beim Internet-Marketing-Kongress in Berlin vorgestellt, wo es auf Anhieb Rekordumsatz seit Bestehen des IMK erreichte. Nun ist es mir gelungen, einen der ersten Accounts des neuen Cloud-Services OneBiz zu ergattern. OneBiz – ein Begriff der bereits seit Monaten durch die Branche geistert und schon im Vorfeld für einige Aufregung sorgte. Der neue Dienst soll in Zukunft laut Aussage der Betreiber einige radikal einfache Möglichkeiten bieten, weitestgehend automatisiert Content-, Traffic- & Linkaufbau zu betreiben und das Wachstum des eigenen Business zu beschleunigen. Die 7 total extremen Tipps möchte ich hier kurz vorstellen:

7 total extreme Tipps, um Ihr Online Business auf die Überholspur zu führen

  1. Denke in geschlossenen Systemen.
    Es ist nicht neu, dass clevere Web-Services in geschlossenen Systemen aufgebaut werden. Das heißt überspitzt formuliert: Neue User kommen rein, keiner kommt raus. Die Idee dahinter ist aber einfach: Man baue Webseiten, Services, Cloud-Architekturen, Marketing-Funnels oder Trichter in geschlossenen Systemen auf und lasse die User im System zirkulieren (Stichwort Facebook, Youtube, Xing oder Google).
  2. Baue einen viralen Loop in das System.
    Eine der smartesten Ideen für heftiges Wachstum, die ich seit langem im Internet gefunden habe und über die auch Tobias Knoof beim IMK in Berlin und der OneBizCON in Stuttgart gesprochen hat. Es geht im Kern darum, in ein geschlossenes System sogenannte „inhärente Viralität“ einzuarbeiten, so dass durch die Nutzung des Dienstes, Services oder der Website selbst die Viralität entsteht. Werden aus 100 Usern am nächsten Tag mindestens 101 User, spricht man von einem viralen Loop und die Website fängt an exponentiell zu wachsen (Stichwort: “Butterfly-Marketing”)
  3. Klone das System samt viralen Loop.
    Hat man die Systematik des viralen Loops einmal aufgebaut, so besteht der nächste Schritt für extremes Wachstum darin, dieses in sich geschlossene, mit einem Viral-Loop versehene System, nach dem Prinzip der Selbstähnlichkeit so oft wie möglich zu klonen. Ganz so wie es die Natur macht, ist es das Ziel, dass zu duplizieren, was aus sich selbst heraus wächst. Ähnlich dem Samen einer Blume, welcher bereits das volle Potential enthält und sich mit jeder neuen Blume und deren Samen weiter verbreitet.
  4. Verhelfe dem System zu fraktalem Wachstum.
    Große Netzwerke wie Skype, Xing, Linkedin, Youtube oder Facebook haben es immer wieder vorgemacht. Diese Netzwerke denken nicht in „Linkaufbau“, sie denken in „viralen Loops“ und der Verbreitung & Duplikation der gleichen. Richtig konstruiert führt die Duplikation geschlossener Systeme (viraler Loops, Zellen, Samen) zu fraktalem Wachstum. Webseiten, Accounts oder Profile “klonen” sich auf selbstähnliche Weise. In jedem dieser “Samen” ist Viralität, Gleichheit & Lebensfähigkeit inhärent integriert.
  5. Dupliziere die „Genetik“ des Unternehmens.
    Als Genetik des Unternehmens werden meistens die Prozesse, Systeme, Abläufe und Dokumentationen verstanden. Für extremes Wachstum reicht es also nicht, geschlossene Systeme zu schaffen, in diese einen viralen Loop zu integrieren und das geschlossene System zu klonen und zu fraktalen Wachstum zu verhelfen. Außerordentlich schnelles Wachstum entsteht, wenn in jedem Klon (Zelle, Samen, geschlossenem System) die gesamte Genetik der „Mutterfirma“ mitgeklont wird. Ganz so wie es Filial- oder Franchise-Systeme vormachen. Jede Kopie ein Original!
  6. Arbeite mit der EKS-Methode.
    Als einen der stärksten Wachstums-Treiber bei Filial- und Franchise-Systemen (welche an sich schon radikal schnell wachsen können), wird immer wieder die sogenannte Lehre der „Engpass-konzentrierten Strategie“ (kurz EKS) von Wolfgang Mewes erwähnt. Auffällig ist dabei, dass bei näherer Betrachtung ein Großteil der Franchise-Systeme am Markt und auch zahlreiche Großkonzerne seit Jahren aktiv nach dem EKS-Prinzip arbeiten. Die Strategie arbeitet an den Schwachstellen, den sogenannten „Engpässen“ einer Firma und behebt diese sukzessiv. So wie es die Natur macht. Nicht andauernd übermäßiges Gießen, sondern Behebung von Schwachstellen durch “Evolution” bringt die Natur (eines Unternehmens) zur Entfaltung & Wachstum.
  7. Automatisiere die Schlüsselprozesse.
    Der Schlüssel für radikales Wachstum ist jedoch, die Hauptprozesse, sowie insbesondere die Ressourcen zehrenden Prozesse in der Firma, zu analysieren, zu standardisieren und dadurch zunehmend zu automatisieren. Man denke dabei an solche Zeitfresser wie Content-, Traffic- oder Linkaufbau. Smarte Software-Tools oder Cloud-Services können dies komplett übernehmen und die genannten Prozesse „easy“ outsourcen und automatisieren.

Genau hier setzt der neue Cloud-Service OneBiz an. Der Dienst versteht sich als riesiger „Social Autoresponder“, von welchem aus man seine Inhalte beliebig im Web zeitgesteuert (Scheduling) veröffentlichen kann. Dies dürfte in der Tat zu enormen Content-, Link- und Trafficaufbau für jeden einzelnen User führen, ohne das Google ein Problem damit hat. Alle Inhalte können dabei gespinnt und somit „unique“ in die eigenen Profile auf Artikelseiten, Videoseiten, Presseseiten, Newsseiten, Blogs, Foren, Communities oder Social Accounts veröffentlicht werden. Und selbst wenn Google die eigene Website kickt, so kommt der Traffic dennoch von anderen Websites und das Business läuft weiter.

Ich gerate zwar nicht leicht aus dem Häuschen, aber wer Knoof & Häusler kennt, der weiß, dass es auf gut deutsch mal wieder richtig „krachen“ könnte. Und das dabei mit Sicherheit ein sehr cooles Tool herauskommen wird, wenn auch noch ein gestandener Franchise-Profi wie Thomas M. Duda die Finger im Spiel hat. Die Aussage allein, dass zwei ehemalige Konkurrenten (die es eigentlich nicht nötig hätten) mit ihren Firmen fusionieren, ist schon deutlich genug. Soweit ich weiß, soll dass System auch gleich mehrsprachig und in unterschiedlichen Währungen zur Verfügung stehen. Ich selbst habe mir bereits ein Account hier reserviert, da es laut offizieller Website nur eine begrenzte Anzahl zum Start geben wird, um die Systemstabilität zu gewährleisten. Die Anmeldung ist zwar grundsätzlich erst einmal unverbindlich, aber man weiß ja nie, und so hat man zumindest schon mal „den Finger drauf“.

Wenn man sich den derzeitigen Prelaunch und die entstandene Aufregung anschaut, dann kann man nur den Hut ziehen, wie die Großen der Branche es immer wieder schaffen, eine solche Aufmerksamkeit zu entfachen. Über 11.000 Menschen weltweit haben sich bereits angemeldet. Ein Zahl, die meines Wissen keiner in der deutschen Branche vorweisen kann. OneBiz scheint den “Problem-Nerv” der Branche getroffen zu haben. Ich bin gespannt wie es weiter geht und werde die Entwicklung weiter verfolgen & darüber berichten!

Viel Erfolg! Jörg Rothhardt

PS: Weitere Infos unter Auf gehts zur Traffikwelle.

VideoMarketing? Wie, weshalb, warum?

VideoMarketing überall, geht Ihnen das nicht auch so?

Video Marketing: Video erstellen mit GreenscreenWohin man schaut? Da surft man gerade mal wieder durchs Internet, schaut bei Facebook, Google+ und anderen Portalen. Überall Video! Doch wozu braucht man Video und VideoMarketing eigentlich? Weshalb ist diese Art des Marketing so erfolgreich? Sie wissen es sicherlich schon, denn jeder hat den Satz so oft gehört.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!

Und somit ist klar viele Bilder erzählen Ihre Geschichte besser, anschaulicher, aussagekräftiger!

Und jetzt habe ich gerade etwas entdeckt! Etwas das es jedem ermöglicht mit einfachsten Mitteln professionelle Videos zu erstellen und somit verkaufsstarkes VideoMarketing zu betreiben.

Um was geht es genau dabei:

Ivan Galileo ist Videospezialist und betreibt die Video Marketing Akademie, die interessierten Internet-Marketern das gesamte Spektrum des großen VideoMarketings lehrt. Aber darum geht es hier nicht!

Ich zeige Ihnen hier den Weg zum einfachen, aber effektiven, preiswerten VideoMarketing für Beginner im Internet-Marketing und solche die damit nebenberuflich einsteigen wollen und noch nicht die große Kohle damit gemacht haben.

Ivan Galileo hat hierzu den Greenscreen-VideoMarketing Kurs entwickelt. Der GreenScreen – VideoMarketing Kurs besteht aus 21 Videos incl. Bonusmaterial. Er zeit wie man professionell Angebote, Ideen und Botschaften besser Visuell darstellen kann und so einfach gute, ja bessere Videos macht.

  • Wie man visuelle Elemente in das Video einbaut.
  • Wie man Texte im Video animiert.
  • Wie man Fotos im Video schweben lässt.
  • Wie man ein weiteres Video hinter sich abspielt.
  • Wie man Botschaften in die Köpfe der Zuschauer transportiert.
  • Wie man in einem virtuellen Studio moderiert.
  • Wie man sich in der ganzen Welt präsentiert.

Das alles und noch viel mehr zeigt Ihnen Ivan Galileo in seinem neuen Greenscreen-VideoMarketing Kurs!

Wenn Sie jetzt mehr wissen wollen dann können Sie sich sofort informieren.

Greenscreen-VideoMarketing Kurs

Übrigens der Kurs hat schon fast 400 Teilnehmer und zusätzlich gibt es einige Boni und 30 Rückgaberecht. Es ist wirklich lohnenswert sich den Kurs zu holen.

Die wichtigsten 7 Punkte beim Umsetzen?

Was ist bei der Umsetzung von Internet Projekte Ideen zu beachten?

Wie ist richtige die Reihenfolge beim Umsetzen von Internet Projekte Ideen?

  1. Eine Idee finden oder entwickeln?
  2. Den Markt dafür analysieren
  3. Die entsprechenden Keywords finden
  4. Die Konkurennz suchen und analysieren
  5. Eine Keyword relevante Domain registrieren
  6. Erstellen von einzigartigem, kundenorientiertem Inhalt
  7. Promoten, SEO, Backlinks, Vermarkten, etc.

Hier ist einmal für Sie die Abfolge für die Umsetzung von Internet Projekte Ideen in eine logische Reihenfolge gebracht worden.

Was ist jetzt zu den einzelnen Punkten im Detail zu beachten?

Es ist ja jedem Klar Ohne eine Idee oder ohne eine Bedarf zu einem Produkt (Idee) braucht man sich zu den weiteren Punkten keine Gedanken zu machen. Somit ist klar das man bei der Umsetzung diese Reihenfolge zwingend einhalten muss. Danach ist die der Markt für die Internet Projekt Ideen zu analysieren. Was bedeutet das konkret für Euch. Sie müssen im Internet recherchieren und zwar mit dem kostenlosen Google Keyword Tool , es gibt aber auch komplexere Keyword Tools z.B. Market Samurai oder SeoCockpit, hier habe ich noch einige kostenlose Tools gefunden.Weitere Ideen und Tools finden sich über Google unter “SEO Keywordtool” oder ähnlichen suchen.

Das bringt uns auch dann gleich zu Punkt 3, den wir damit auch gleich erledigen können.

 

Was ist das eigentlich ViralURL und hilft es Ihnen?

Sie haben demnach beschlossen, vollaktiv im Online Marketings tätig zu werden.

Gratis: Internet Marketing Tool:
€47.00/Monat
Wert
ViralURL.de

Wollen Sie mein Affiliate Marketing Geheimnis kennenlernen?

Es heißt ViralURL!

Mit diesem Tool beschütze ich meine Links, tracke die Effektivität meiner Werbeanzeigen und baue mir meine Mailingliste vollkommen gratis auf! Und Provisionen verdiene ich dabei auch noch ganz nebenbei…

Hier klicken für Ihre Gratis-Mitgliedschaft!

Und Sie, wie viele andere vor Ihnen, haben sich entschieden, zuerst Affiliateprogramme zu bewerben. Sie haben wahrscheinlich auch gehört, dass alles ziemlich einfach geht, wenn Sie die richtigen Partnerprogramme auswählen und Ihre Werbungen strategisch planen. So weit, so gut.
Ob Sie nun die Produkte anderer bewerben, oder Ihre eigenen – das ist egal, denn beide Wege führen zu einem eigenen Einkommen für Sie. Es ist also beides Teil Ihres Geschäftsmodelles. Aber Sie wollen sicherlich kein Geld auf dem Tisch liegen lassen und andere dazu einladen, Ihnen Ihre Profite zu stehlen.

Denn genau dies passiert, wenn Sie nicht aufpassen. Das Leben als Affiliate Marketer bietet viele Hürden und man hat mit viel Konkurrenz zu kämpfen, aber wenn Sie vorsichtig sind und die richtigen Strategien anwenden, dann könnte dies sehr profitabel für Sie sein.

Wenn Sie sich die Affiliate Marketing Industrie mal etwas genauer angesehen haben, dann haben Sie wahrscheinlich selbst schon festgestellt, dass nicht jeder, der versucht, im Affiliate Marketing Erfolg zu haben, diesen auch bekommt. Diejenigen, die erfolgreich sind, lassen keinen Platz für ein Versagen und nutzen alle Sicherheitsmaßnahmen und verstehen auch die Wichtigkeit davon.

Ja! Sicherheit ist einer der Schlüsselfaktoren im Affiliate Marketing. Wenn Sie nicht die richtigen Sicherheitsmaßnahmen anwenden, dann steht Ihr Business schnell auf der Kippe – gerade auch, wenn Sie bezahlte Werbung schalten. Eine der wichtigsten Maßnahmen für Affiliates sollte sein, die eigenen Affiliatelinks zu schützen und zu verkürzen. Wenn Sie Ihre Links nicht vor Manipulationen schützen, dann kann Sie dies viel bares Geld kosten!

Wussten Sie, dass lange, komplizierte Links, die Sie Ihren potenziellen Kunden schicken, nicht nur verwirrend aussehen, sondern auch eine Menge Probleme verursachen können?

Wenn Sie einen solchen Link an Ihre Abonnenten schicken, dann werden die schlauesten davon mitbekommen, dass Sie das Produkt von jemand anderen bewerben und diese wollen dann direkt zu der Website gehen. Auch, wenn Ihr Link nicht richtig funktioniert und die Leute erst einmal einen sehr langen Link in die Adresszeile des Browsers tippen müssen, kann dies viele Verkäufe kosten.

Sie könnten aber auch Opfer einer viel schlimmeren Situation werden: Was wäre, wenn einige unaufrichtige “Internet-Piraten” Ihre Affiliatelinks klauen und diese durch ihre eigenen Affiliatelinks ersetzen? Wenn sie das tun, dann bekommen Sie überhaupt keine Provision. Und es gibt genügend Leute, die so etwas tun – das ist keine Ausnahmesituation, sondern leider oft schon die Regel!

Habe ich Ihnen mit den obengenannten Möglichkeiten Angst gemacht? Nun, das war nicht meine Absicht. Ich wollte Ihnen nur die Augen öffnen und Ihnen Tatsachen näher bringen, die genau so in der Welt des Internet Marketings passieren. Damals, als ich ViralURL kennenlernte, hat dies mein Business revolutioniert.

Denn, wenn Sie derzeit noch nicht die gewünschten Erfolge mit Affiliate Marketing haben, dann liegt dies vielleicht gar nicht an Ihnen. Deswegen sollten Sie Ihre Hoffnung nicht verlieren, denn ViralURL wird es ab diesem Monat auch in Deutschland geben!

ViralURL ist die Lösung Ihrer Probleme, denn nicht nur können Sie damit Ihre Links vor fremdem Zugriff und Manipulationen schützen, sondern Sie können sogar sehen, wieviele Leute Ihre Links klicken, womit Sie eindeutig bestimmen können, welche Werbeplätze sich für Sie am meisten lohnen!

Ich merke schon, Sie haben noch Fragezeichen in den Augen… Sie fragen sich wahrscheinlich: “Wie soll das mit dem Schutz der Links denn funktionieren?”… und “Was das wohl wieder kosten wird…?”.

Diese Fragen will ich Ihnen gerne beantworten: Der Schutz Ihrer Links geschieht durch sogenanntes Cloaking oder auch Maskieren Ihrer Links.

Und der Vorgang ist ganz einfach: Sie tragen Ihren Affiliatelink in ein Feld auf ViralURL.de ein, fügen noch eine Beschreibung und Keywords hinzu, klicken dann einen Button und Sie erhalten einen neuen Link, den Sie ab dann bewerben können.

So wird aus beispielsweise:

http://intermars.affiliatex.hop.clickbank.net/?tid=newsletteranzeige3

http://viralurl.de/news/nl3

So sieht man zum einen nicht mehr, dass das Produkt ein Produkt ist, welches über Clickbank verkauft wird und die “Internet-Piraten” können nicht mehr einfach die eigenen Clickbank IDs einsetzen, um die Provisionen dafür selber zu kassieren. Manche schneiden auch gerne einfach die ID raus, damit der Marketer, der das Produkt empfohlen hat, nichts an ihnen verdient (was vom Prinzip her auch nicht besser ist, da Sie in beiden Fällen nichts mehr verdienen!).

Und zum anderen bricht der Link in Emails nicht mehr um, weil er eventuell zu lang wäre.

ViralURL beschützt also Ihre Links und zeigt Ihnen im Mitgliederbereich sogar noch an, wie oft Ihre potenziellen Käufer Ihren Link geklickt haben. Mit anderen Worten, ViralURL macht zudem ein externes Tracking-Skript überflüssig. Sie müssen also nichts mehr auf Ihrem Server installieren, um sehen zu können, welche Werbungen für Sie am effektivsten sind!

Es ist ein wirklicher Segen für jeden Affiliate Marketer und Internet Marketer im Allgemeinen.

Kann man mit ViralURL nur Links beschützen?

NEIN!

Es kann noch viel mehr. Lassen Sie uns einmal schauen, was ViralURL noch alles macht:

* ViralURL hilft uns dabei, die Effektivität unserer Werbeanzeigen zu bestimmen.

* ViralURL hilft uns, eine Mailingliste aufzubauen.

* ViralURL hilft uns, unsere Links zu verkürzen, damit diese leserlicher werden und in Emails nicht umbrechen und dadurch eventuell nicht mehr funktionieren

* ViralURL hilft uns, beim Bewerben unserer Links, hohe Provisionen mit ViralURL zu verdienen.

* ViralURL hilft uns, mehr Anzeigen-Credits zu verdienen, durch die wir noch mehr Möglichkeiten bekommen, Werbung für unserer Websites zu machen.

Kurz gesagt, ViralURL erlaubt es uns, eine massive Hebelwirkung für unser Business zu erzielen. Alles, was Sie dazu tun müssen, ist, Mitglied bei ViralURL zu werden, Ihre Links zu tarnen und zu promoten und dann werden Sie sehen, wie Ihr Business und Ihre Provisionen massiv anwachsen werden.

Der Preis dafür: Das System ist GRATIS! Naja, einen kleinen Preis dafür müssen Sie doch zahlen, allerdings nicht finanziell…

Um dieses System gratis nutzen zu können, müssen Sie in Kauf nehmen, dass Sie jeden Tag ein paar Emails von anderen Mitgliedern bekommen. Das System finanziert sich durch Werbung. Keinesfalls aber in solchen Mengen wie bei einer Safelist. Es hält sich sehr in Grenzen und wird in der Regel 10-20 Emails nicht übersteigen – und das auch erst, wenn ViralURL von der Größe her sehr stark angewachsen sein wird.

Zu Anfang werden Sie noch wesentlich weniger Emails bekommen. Zudem erhalten Sie während des Registrierungsvorganges die Möglichkeit, gegen einen geringen Mitgliedsbeitrag, keine Emails mehr zu bekommen. Insofern gibt es also keinen Grund, ViralURL deswegen nicht zu nutzen.

Der Hauptgrund ViralURL zu nutzen, liegt für mich persönlich im Upgrade auf die Gold-Mitgliedschaft.Damit kann man, sobald die Pre-Launchphase abgeschlossen ist und genügend Mitglieder im System sind, alle 3 Tage 3000 wahllose Mitglieder aus dem System anmailen. Dies bedeutet, ich kann im Monat bis zu 30000 Mitglieder mit meiner Werbebotschaft erreichen (je nachdem, wie schnell das System wächst).

In der Pre-Launch Phase (die ab diese Woche beginnt), wird man, statt der Mailings, 3000 Banneranzeigen-Impressionen auf ViralURL oder 3000 ViralBar-Anzeigen, die im Fußbereich angezeigt werden, wenn andere Mitglieder Werbung für ihre eigenen ViralURL-Links machen, bekommen.

Die internationale Version von ViralURL hat inzwischen über 60000 Mitglieder. Schauen wir mal, ob wir dies in Deutschland auch hinbekommen ;-).


ViralURL - das Multifunktionstool!

Wie durch Autoblogging Geld verdienen?

Ist es tatsächlich durch Autoblogging Geld verdienen möglich?

Gerade bin ich auf ein e-Book gestoßen mit dem Titel: “a_ebook_automatische_blogs.pdf” von Carl Leuch. Das kostenfreie eBook habe ich auf dieser Website gefunden und kann dort herunter geladen werden.

Der Autor beschreibt auf diesem 25 Seiten in ganz groben Zügen wie das automatische bloggen begonnen werden kann, beschreibt aber auch wie aufwendig es ist das alles selbst zu versuchen. Außerdem rechnet er genau in Beispielen vor wieviel Einnahmen man generieren muss wenn man zusätzlich Geld damit verdienen will.

Hier eine Beispielrechnung: Wenn Sie durch Autoblogging Geld verdienen, ein zusätzliches Nebeneinkommen von nur 300 € im Monat verdienen wollen, brauchen Sie mindestens 10 Blogs. Das bedeutet aber auch für Sie:

  1. Sie müssen 1 Webhostingpaket erwerben, das 10 Blogs zuläßt
  2. Sie müssen 10 lohnende Nischen gefunden haben
  3. Sie müssen 10 Domains erworben haben
  4. Sie müssen 10 Blogs installieren
  5. Sie müssen 10 Blogs mit gutem Content füllen
  6. Sie müssen 10 Blogs betreuen und passende Plugins einbauen
  7. Sie müssen die 10 Blogs bekannt machen
  8. Sie müssen 10 Blogs permanent überwachen.
  9. Sie haben Kosten von mindesten 20 € im Monat
  10. Sie müssen damit rechnen das die Blogs in den ersten Monaten kein Geld abwerfen.

Jetzt aber die gute Nachricht.

Durch Autoblogging Geld verdienen ist sicherlich möglich und da gibt es eine optimale Lösung.

Der Verfasser dies oben beschrieben eBooks hat natürlich eine absolut einfache Lösung dafür. Wer sich jetzt für das Autoblogging Geld verdienen grundsätzlich profitieren will, sollte folgendes tun.

Besorgen Sie sich jetzt sofort den qualitativ hochwertigen Ratgeber zu einem absolut vernünftigen Preis

Geld verdienen mit automatischen Blogs und Landingpages

In diesem qualitativ hochwertigen Ratgeber erfahren Sie vom Autor alle wichtigen Schritte, wie Sie bequem und mit Sicherheit besser mit Autoblogging Geld verdienen werden.

Angenommen Sie wollen jetzt sofort richtig und bequem Starten, dann hat der Autor für Sie ein vorteilhaftes Starter-Set incl. des oben beschrieben Ratgebers:

10 automatische Affiliateblogs fix und fertig installiert!

Der XING Video-Kurs “Kontakte Dich reich.”

Kontakte Dich reich oder wie schaffe ich mir jetzt effektiv ein großes XING-Netzwerk!

Das Geheimnis erklärt Ihnen in dem Video-Kurs “Kontakte Dich reich” der bekannte TOP-effektiv Coach Norbert Kloiber.

In dem Video haben Sie jetzt erfahren, wie Sie von einem großen Netzwerk profitieren.

Und wie Sie sich wirklich schnell ein großes Netzwerk bei XING aufbauen können erfahren Sie in dem Video-Kurs “Kontakte Die reich” den Sie sofort hier bestellen können.

kontakte-dich-reich

In diesem Video-Kurs macht Sie, der TOP-effektiv-Coach Norbert Kloiber, mit einer grundsätzlich neuen Herangehensweise des “Netzwerkens” bekannt. Sie werden mit Sicherheit, leichter und einfacher als angenommen, an dieses für viele Menschen ungewohnte Thema, wirklich optimal, heran geführt.

Sicherlich dachten Sie bisher, so wie auch ich vor einigen Jahren bevor ich den Kurs absolviert habe, es ist sehr schwer ein Netzwerk mit 1.500 oder 2.000 Menschen über XING aufzubauen. Dieser Video-Kurs “Kontakte Dich reich” wird Sie jedoch übrraschen, mit seiner eiinfachen, strukutierten und bequemen Vorgehensweise. Noch dazu weil ein kostenloses Software-Tool ausreicht in Rekordzeit ein großes Netzwerk aufzubauen.

Außerdem erfahres Sie noch

 

  1. Wie Sie am besten beginnen ein Netzwerk zu häkeln
  2. Wie Sie mit einem Netzwerk Geld verdienen können
  3. Wie Sie von einem großen Netzwerk profitieren werden

Außerdem erfahren Sie noch das es nicht die Großen sind die die Kleinen fressen, sondern die Schellen werden die Langsamen überholen. Als seien Sie jetzt keine Schnecke sondern jagen Sie jetzt los wie der Gebhard und holes Sie sich sofort den Video-Kurs “Kontakte Dich reich”.

kontakte-dich-reich

Geld verdienen im Internet

Lieber Leser,

aber Millionen von Websites auch große Websites (Seiten im Internet) versuchen beim Geld verdienen im Internet und 99% scheitern! Woran liegt das? Nun, das ist eigentlivh ganz einfach. Die Inhaber dieser Webseiten, die Sie versuchen zum Geld verdienen zu bringen, haben zwar erkannt, dass man sich überwiegend auf die Vermarktung von Webseiten konzentrieren muss, um damit Geld zu verdienen, aber dennoch bleibt der erhoffte Erfolg in den allermeisten Fällen aus.

Über Jahre mühsam aufgebaute Blogs und Webseiten, spielen oft noch nicht einmal die wenigen Kosten für das Webhosting ein, geschweige die viele wertvolle Zeit für die Erstellung und ganz zu schweigen für die Zeit und kosten der Schulungen für solch ein Projekt. Und gerade dann muss man konstatieren, dass die Betreiber dieser Blogs oder Webseiten irgend etwas nicht verstanden haben, ja man muss sagen taktische Fehler begangen haben.

Das Schulungsprogramm “Geldfritz” beschäftigt sich beispielhaft mit den meist anzutreffenden Fehlern bei Webseiten:

Mehr Infos (Hier klicken)

Und man muss keinesfalls lange nach den schwerwiegensten Fehlern suchen. Ein ganz entscheidender Fehler ist, nicht in Nischen zu arbeiten. Das Internet ist als solches, in seiner Gesamtheit, ein riesengroßer Markt. Und dieser gewaltige Markt bietet Platz für zig tausende von Nischen und täglich kommen neue Nischen hinzu.

Jetzt kommt da so ein Mensch an (Webmaster), der auf ein dubioses Versprechen reingefallen ist und steigt in irgendeinen überdimensionalen Markt ein um zu versuchen dort auch von dem Kuchen ein Stück ab zu kriegen. Da er jedoch wenig bis keine Ahnung vom Internet-Marketing hat, macht er sich null Gedanken über den Markt, über die Konkurrenz und über die Interessen des Marktes u.s.w.

Du kannst mir aus meiner Erfahrung eines glauben: Von den Leuten, die den oben beschriebenen Weg beschreiten, scheitern über 99%! Fast alle scheitern also! Aber WARUM? Weil sie es nicht besser wissen und deshalb einfach den falschen Weg nehmen. Aber keine Angst und keinen Frust, auch ich habe zu Beginn meiner Karriere als Webmaster und Internetunternehmer dieselben Fehler und noch viele Andere gemacht.

Erst als ich begann über meine Fehler nachzudenken, fand ich nach einiger Zeit heraus, was ich die ganzen Jahre lang verkehrt gemacht habe. Beispielsweise probierte ich nicht Nischen zu suchen, da ich dachte, dass man in Nischen kein Geld verdienen kann, da die Nischengröße mit den kleinen Zielgruppen oft ssehr eingeengt ist. Auch wollte wochenlang perfekte, schön Webseiten bauen und musste feststellen, dass diese Webseiten trotz allem Perfektionismus und aller Schönheit keinen Cent verdienten… alles verschwendete Zeit!

Seit Anfang 2012 bietet das programm “Geldfritz” seine Erfahrungen und sein Wissen auf der folgenden Webseite an:

Lerne auch Du vom Geldfritz! (Hier klicken)

Ich habe gelernt, dass man bereits mit Miniseiten, die man innerhalb von weniger Stunden erstellen kann, sehr gutes Geld OHNE eigene Produkte verdienen kann. Ich steige in profitablen Nischen ein, analysiere die Marktlage, erstelle eine Miniseite und empfehle auf dieser zum Inhalt relevante Produkte… Genau durch diese Vorgehensweise ist ein Einkommen im Internet von 3000€ und mehr pro Monat sehr realistisch!

Vergiss die Erstellung großer Webseiten, die Hunderte Stunden an Zeit rauben und letztendlich im großen Web einfach unsichtbar bleiben und kaum oder kein Geld einbringen! Eine gut geplante Nischenseite wird Dir meistens mehr Geld einbringen, und Dich auch weniger Zeit kosten, so kannst Du viel mehr Zeit mit Deinen Liebsten, Hobbys und Interessen verbringen, während Deine Nischenseiten für Dich arbeiten!

Lerne, wie Du im Internet profitable Webseiten erstellst; klicke auf den folgenden Link und erfahre die Geldfritz-Strategie – dem Leitfaden für profitable Miniseiten!

Lerne, wie man profitable Miniseiten aufbaut (Hier klicken)

Viel Erfolg im Internet wünscht
Jörg Rothhardt